Willkommen!
Sportanlagen
Sporthalle
Belegungsplan
Hallenordnung
Energieeffizienz-
preis 2012
Einweihung
Bauablauf
Organisation
Geschäftsstelle
Geschichte
Kontakt
 
 
 
 


Neubau einer Sporthalle in Passivhaus-Bauweise


Juni 2010

Im Jahr 1974 hatte der Sportverein ca. 130 Mitglieder, in diesem Jahr wurde in Obersöchering der Gymnastikraum gebaut.
36 Jahre später, im Jahr 2010, bestand der SV Söchering aus 7 Abteilungen und 950 Mitgliedern, der Gymnastikraum platzte nicht nur aus allen Nähten, sondern war inzwischen stark renovierungsbedürftig, wobei eine Kosten/Nutzenanalyse eine Modernisierung als nicht sinnvoll erachtete.

So war ein Neubau die einzig sinnvolle Lösung, um von Seite der Gemeinde Söchering zusammen mit dem Sportverein eine nachhaltige Erwachsenen- und vor allem Jugend-Sportmöglichkeit anzubieten.

Dabei stellte sich die allgegenwärtige Frage nach der Bau-Finanzierung, aber insbesondere die des Unterhalts.


EnergieBei aktuell stark steigenden Energiepreisen war hierbei verstärkt ein Augenmerk auf einen sparsamen Energieverbrauch in den Bereichen Licht, Warmwasser und Heizung gerichtet.
Durch effiziente Nutzung wird ca. 88% Energieeinsparung erzielt.

Dahinter steckt das Energiekonzept "Passivhaus", dies bedeutet Spitzenstellung in Bezug auf:

  • Wärmedämmung
  • wärmebrückenfreie Konstruktion
  • Luftdichtheit
  • Lüftung mit Wärmerückgewinnung
  • Warmfenster sowie
  • innovativer Haustechnik

Im Jahr 2007 kristallisierte sich die Planung der Gemeinde Söchering zusammen mit dem Sportverein in folgende Richtung:

Erdgeschoß:
Erdgeschoß


Das Erdgeschoß beherbergt die Geräteräume
sowie ein Vereinsbüro
Obergeschoß:

Obergeschoß

Im Obergeschoß sollen Umkleiden als auch
Wartungsräme untergebracht werden.
Für eine vergrößerte Darstellung bitte auf das jeweilige Bild klicken!

Am 17. Oktober 2010 wurde die neue Sporthalle feierlich eingeweiht.